Dienstag, 24. Oktober 2017

Creadienstag - Reiseetui

Zuerst habe ich überlegt, ob ich diesen Eintrag nicht unter dem Stichwort "Männergeschenk" veröffentlichen soll. Denn tatsächlich war die Ideenfindung "Geburtstagsgeschenk für meinen Onkel" sehr knifflig.


Meine Wahl fiel auf das kostenlose Schnittmuster "Reiseetui" von Pattydoo (ohne Futter genäht), das ich dann als "Dokumentenmappe" weiterverschenkt habe. Meine Tante und mein Onkel fahren nicht mehr sooo viel weg und vor allem nicht so weit, da wollte ich sprachlich zumindest den "Benutzungsradius" erweitern (wichtige Arztdokumente, wichtige Kassenbons aufbewahren).
Der Anleitung bin ich nicht genau gefolgt und habe die Aufteilung angepasst (und auf ein Futter verzichtet).

Den weichen Wollfilz habe ich mal über Dawanda besorgt (ein Überraschungspaket). Die Farbe ist wirklich sehr Gelbgrün und recht schrill. Diese Mappe hat man sicher immer gut im Auge!

Der einzelne Druckknopf auf der Vorderseite ist für ein Innenfach, da ich die Mappe nicht gefüttert habe. Es kommen so schon an manchen Stellen fünf Schichten zusammen, da habe ich mich nicht an das Futter herangetraut.
Anstatt eines Druckknopf könnte man ein Stück Klettband nehmen. Für meine Tante war es sehr schwierig den Druckknopf zu öffnen

 

Innen hat das Etui mehrere Kartenfächer, Fächer für einen Reisepass und z.B. die Bordkarte (hier eher andere Dokumente).



Alle Fadenenden habe ich auf die Rückseite der Einzelteile gezogen, dort verknotet, die Enden mit einer Nadel in den Filz gezogen und den Knoten noch mit "FrayCheck" (eine Art Sekundenkleber gegen das Ausfransen) gesichert.
Hier einen Gruß an Kerstins Mama!
Sie vernäht auch alle Fädchen sehr gründlich, wie ich gehört habe.
Das dauert eine Weile, sieht aber sauberer aus als das Verriegeln (Vor- und Zurücknähen) und einfach Abschneiden der Fäden.

Ungenauigkeiten am Reißverschluss habe ich mit einer Zick-Zack-Linie versteckt und diese später als Designelement auf der Vorderseite verwendet.


Wieder mit einem Label:


Mehr Selbstgemachtes gibt es hier:



Kommentare:

  1. Toll, wäre auch wegen der Farbe genau meins, gefällt mir sehr gut und ist ein klasse Geschenk, noch dazu da du es alltagstauglich angepasst hast. Das mit dem ZickZack finde ich richtig gut, so sind Fehler für was Nütze.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Sieht sehr gut aus. Die Farbe ist auch toll. :)
    Ich wollte das Reiseetui auch ohne Futter nähen,
    vielleicht mit Korkstoff.

    LG Sylvia

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...