Mittwoch, 18. Oktober 2017

Japanische Knotentasche


Leider mit den schlechtesten Bildern, die ich je gemacht habe!
Die Fotos werden dem tollen Stoff, der von Grün zu Blau changiert, überhaupt nicht gerecht.

Die Tasche hat zwei ungleiche Henkel und wird damit verschlossen. Der lange Henkel wird durch den kurzen Henkel gezogen. Schnitte findet man viele im Internet (Japanische Knotentasche). Ich habe mich nach dieser Anleitung gerichtet.


Der Aussenstoff ist dünn aber mit Stand und der Innenstoff dafür fester (und daher ohne Einlage). Wieder kam ein Label zum Einsatz. Etwas dezenter innen angebracht.


Diese Tasche entstand in einer "Spielfilmlänge" und war recht unkompliziert zu nähen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google

-->